Haftung des gesetzlichen Betreuers - KreditZu Dienstleistung

KreditZu

KreditZu
Direkt zum Seiteninhalt

Haftung des gesetzlichen Betreuers

Spezielles zum gerichtlich bestellten Betreuer

Wofür haftet ein gesetzlicher Betreuer? Diese Frage ist so vielschichtig zu beantworten, dass hier in 9 Tipps Beispiele genannt werden, was es zu vermeiden gilt oder wobei eine ausführliche Beratung zuvor angesagt ist.

 
Eine Haftpflichtversicherung bietet dem Betreuer ein Sicherheitsnetz auf dem Weg, der mit Stolpersteinen und Fallen gepflastert ist.
 
Folgende Fakten zeigen einige der Stolperstellen auf:

Fakt 1
Die Haftung beginnt mit der Bestellung zum Betreuer. Ist sie wirksam geworden, hilft weder Unkenntnis noch eine Befreiung von der Haftung durch den betreuten Menschen. In seiner Obliegenheit ist auch die Prüfung, ob alle Umstände, die zur gerichtlichen Entscheidung geführt haben, richtig und auch vollständig sind.

Fakt 2
Gehört die Durchführung der geplanten Handlung auch wirklich zum Kreis der Aufgaben, die das Gericht bevollmächtigt hat? Erfolgt die Handlung nämlich ohne diese Legitimation, haftet der Betreuer.

Fakt 3
Rechtsmittel sind, sofern erfolgversprechend und überhaupt möglich, einzulegen.

Fakt 4

Übernahme von Bürgschaften ist ein oft gefordertes Mittel von Heimverwaltungen, um die Zahlungsunfähigkeit von Bewohnern auf den Betreuer abzuwälzen.

Fakt 5
Auflösung des Haushaltes in Haus oder Wohnung ohne die Anordnung bzw. Genehmigung des Gerichtes.

Fakt 6
Unterlassene Meldung an das Gericht bei notwendig gewordener Änderung der Verhältnisse wie Erweiterung oder Einschränkung der Aufgabenkreise.

Fakt 7
Geldanlage von nicht benötigtem Geld aus der Lebensführung mit zu geringem Zinssatz.

Fakt 8
Bei anstehenden Heilbehandlungen nicht ausreichend beraten lassen.

Fakt 9
Freiheitsentziehende Maßnahmen anordnen, die unnötig sind.

Dies sind einige Fakten, die Ihre volle Aufmerksamkeit benötigen.

Die gesetzliche Betreuung ist ein kompaktes Thema. Wollen Sie nur richtig versichert sein, oder wollen Sie sich wirklich umfassend informieren?

Bei Fragen zur Haftung des Betreuers und welche Vermögenschäden ein Versicherer übernimmt oder nicht, gebe ich Ihnen gerne Auskunft.

Um weitere Informationen zu erhalten, können Sie sich hier anmelden.
 

                                                                                                         
Ich bin Alexander Kepe und arbeite seit einigen Jahren mit gerichtlich bestellten Betreuern zusammen.

Durch diese langjährige Erfahrung kenne ich die Haftungsfallen und Bedürfnisse im Betreuungsprozess.
Ich kümmere mich im Schadensfall um den Ablauf zur Regulierung, nehme die Daten auf, leite weiter etc..
Dieser Service wird sehr gern genutzt und geschätzt.
 
Übrigens wussten Sie? Nicht jede Versicherung nimmt jeden Betreuten!
Deliktfähigkeit ist nur eins der Risiken auf die sie achten sollten..

Falls Sie jetzt neugierig geworden sind, kontaktieren Sie mich am besten gleich.
 
 
Für spezielle Fragen nehmen Sie bitte nur das oben gezeigte Formular, damit ich Ihnen direkt antworten kann.
 
Fragen Kostet NICHTS!
Erfahrungen & Bewertungen zu KreditZu
Folge uns
Zurück zum Seiteninhalt